Vita Dino Diego Scandariato

Engagements:

Nach der Schauspielausbildung an der Hochschule für Musik und Theater in Saarbrücken und einer Gesangsausbildung in Saarbrücken und Mailand zahlreiche Engagements,
unter anderem:

  • Theater Überzwerg, Saarbrücken,
  • Staatstheater Saarbrücken,
  • Theaterhaus Stuttgart,
  • Staatstheater Stuttgart,
  • Schauspiel Hannover,
  • Theater Basel,
  • Salzburger Festspiele.

Auswahl Produktionen Schauspiel:

  • Rocky Horror Show“ von Richard O´Brien; Regie: Anette Leistenschneider
    Musik & Theater Saar 2001
  • Dirty Dishes“ von Nick Whitby; Regie: Werner Schretzmeier
    Theaterhaus Stuttgart 2001-2003
  • "Die 3 Vögel" von Joanna Laurens; Regie: Sebastian Nübling
    Schauspiel Hannover 2002
  • "Edward II." von Christopher Marlow; Regie: Sebastian Nübling
    Salzburger Festspiele/Theater Basel 2004
  • "Manderlay" von Lars von Trier; Regie: Volker Lösch
    Staatstheater Stuttgart 2008
  • "Judith" von Friedrich Hebbel/Antonio Vivaldi; Regie: Sebastian Nübling
    Salzburger Festspiele/Staatstheater Stuttgart 2009
  • "Die Nibelungen" von Friedrich Hebbel/Moritz Rinke; Regie: Christian Weise
    Staatstheater Stuttgart 2010
  • "Der gute Mensch von Sezuan" von Bertolt Brecht; Regie: Thomas Dannemann
    Staatstheater Stuttgart 2011
  • "Der Balkon" von Jean Genet; Regie: Thomas Dannemann
    Staatstheater Stuttgart 2011
  • "Dancer in the Dark" von Lars von Trier; Regie: Christian Brey
    Staatstheater Stuttgart 2012/2013

Von 2004 bis 2014 Betreiber der Kunst und Kultur Gastronomie „ERDGESCHOSS“ mit Veranstaltungspunkten wie: Konzerte, Lesungen, Ausstellungen, Kabarett und Theater.

Sprecher für Funk und Radio.

Zuletzt:

  • „TUBER LETALIS“ Kriminalhörspiel von Christian Hussel; Regie:Wolfgang Rindfleisch
    Deutschlandradio Kultur 2014

Auswahl Produktionen Regie:

  • „Jeda-Der Schneemann“ von Mark Wetter/Paul Steinmann; Regie: Dino Scandariato
    Theater Überzwerg 2000
  • „Wie wärs Mrs. Markham“ von Ray Coonay; Regie: Dino Scandariato
    Kulturstreuner Gerlingen 2004
  • „Die Nachtschicht“ von Milena Santz; Regie: Dino Scandariato
    Theatersommer Saarbrücken, 2012
  • „ABSACKER“
    17 Inszenierungen im Rahmen der Schauspielreihe „Absacker“ des Staatstheaters Stuttgart, 2009 bis 2014

Seit 2006 tätig als Schauspiellehrer, Präsentationstrainer und Sprecherzieher.

2014 erste Produktion an der Schaubühne Sindelfingen:
- „Shakespeare´s Greatest Hits“ von George Isherwood